Bachelor Messe Wien Vortragsprogramm

Die Bachelor Messe Wien bietet dir und deinen Eltern ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Bachelorstudium: Von der Wahl des Studiengangs über die Finanzierung des Studiums bis zu den Karriereaussichten nach deinem Studium. Viele AusstellerInnen präsentieren ihr Angebot und laden zur Diskussion ein.

Die Liste ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich aktualisiert.

09:30 - 10:00 Uhr

"Gehe deinen Weg" - whatchado das Handbuch der Lebensgeschichteninteraktiver Vortrag rund um das Thema Motivation
Stefan Patak - Chief Happiness Officer, EDU Rockstar und Co-Founder von whatchado

In einem interaktiven Vortrag macht Stefan das, was seit Jahren auch beruflich seine Leidenschaft ist: Er motiviert junge Menschen und zeigt anhand von Beispielen auf, dass es keine Grenzen gibt, wenn man an sich selbst glaubt. Außerdem ist er davon überzeugt, dass es besser ist, den persönlichen Weg selbstbestimmt zu gehen, statt in die Fußstapfen anderer Menschen zu treten.
Stefan Patak - Chief Happiness Officer, EDU Rockstar und Co-Founder von whatchado

Stefan geboren und aufgewachsen in Wien, Wirtschaftsstudium in Helsinki und Wien, danach in den Bereichen Marketing und E-Business tätig. Seit Dezember 2010 ist er Botschafter der whatchado-Idee, weil „es ihm ein großes Anliegen ist, Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, Jobs auf authentische Weise näher zu bringen“ und er davon überzeugt ist, „dass im Leben ALLES möglich ist, solange man daran glaubt und hartnäckig bleibt!“ Neben der strategischen Ausrichtung zahlreicher Bildungsprojekte tourt er in der D-A-CH Region umher und ist als Vortragender in Schulen, Universitäten und Fachhochschulen unterwegs, um jungen Menschen dabei zu helfen, ihren eigenen beruflichen Weg zu gehen.

10:10 - 10:40 Uhr

Hochschule Fresenius: Bachelor-Studiengänge in Wirtschaft, Medien & PsychologieFamiliär. praxisnah. zukunftsorientiert. – Bildung, die prägt!
Clara Bethge

Clara Bethge

Die wichtigsten Tipps zur StudienwahlAuswahl des richtigen Studiums | Wahl der passenden Hochschule | Duales vs klassisches Studium | Suche nach Stipendien
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Ein neuer Lebensabschnitt. Viel Wahl, viel Qual: Über 14.000 Studiengängen und vielen verschiedene Studienwege machen die Auswahl des richtigen Studiums schwer: An welche Hochschule soll ich gehen? Soll ich dual studieren oder klassisch? Und wie komme ich in mein Traumstudium? Der Vortrag gibt einen Überblick und die wichtigsten Tipps zur Studienwahl - von der richtigen Suche über Stipendien bis hin zum Umgang mit dem berüchtigten NC.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

10:50 - 11:20 Uhr

International studieren an der ISM: Welches Management-Studium passt zu mir?Sie erhalten Informationen zu Studiengängen, Karriereaussichten, Bewerbungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten.
Sandra Sprogies

Unsere Studienberaterin Sandra Sprogies wird in Ihrem Vortrag von den Vorzügen eines Studiums an der International School of Management (ISM) berichten. Für all Ihre Fragen steht sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Sandra Sprogies

Internationale und praxisorientierte Bachelorstudiengänge der IMC FH KremsStudy the Art of Applied Sciences
Studienberatung der IMC FH Krems

Die IMC Fachhochschule Krems gilt als eine der internationalsten Fachhochschulen Österreichs. Wir bieten insgesamt 14 Bachelorstudiengänge Studiengänge in den Bereichen Gesundheit, Digitalisierung & Technik, Life Sciences und Wirtschaft in den Organisationsformen Vollzeit oder berufsbegleitend an. Die IMC FH Krems versteht sich nicht nur als akademische Ausbildungsstätte, sondern sucht permanent die Zusammenarbeit mit Forschung und Wirtschaft. Mit berufsfeldorientierten Projekten im Studium, Berufspraktika im In- und Ausland, internationalen Austauschprogrammen und Auslandssemestern werden Studierende bestens auf eine internationale Karriere vorbereitet.
Studienberatung der IMC FH Krems

#ichwillbeides - das duale StudiumInformationen rund um das duale Studium bei Peek & Cloppenburg
Daniel Ziegl – Associate Manager Employer Branding – HR & Corporate Communication bei Peek & Cloppenburg

Im Vortrag von Peek & Cloppenburg wird das duale Studium vorgestellt – eine Möglichkeit um Job und Studium zu kombinieren. Der Mehrwert diese Ausbildung, welche Vorteile aber auch welche Herausforderungen diese mitbringt und welche Voraussetzungen man dafür haben sollte, erfährt ihr in knapp 30 Minuten.
Daniel Ziegl – Associate Manager Employer Branding – HR & Corporate Communication bei Peek & Cloppenburg

Seit 2016 verantwortet Daniel Ziegl bei Peek & Cloppenburg den Bereich „Talents Relations“ und gilt in seiner Funktion als Kontaktperson für jene, die Interesse an einem Einstieg in der Textilhandel haben. Durch das persönliche Gespräch auf Karrieremessen, in Bildungseinrichtung und auf verschiedenen Events können Interessierte sich persönlich alle Infos über Peek & Cloppenburg sowie den verschiedenen Einstiegs- und Ausbildungsmöglichkeiten holen.

10:50 - 11:50 Uhr

Elterntipps: Wie finanziere ich ein Studium?Infos rund um die Studienförderung | Antragsstellung | Studienwechsel und -abbruch
ADir. Karl Kichhofer - Referatsleiter Studienbeihilfebehörde

Informationen zur Studienförderung bzw. Studienbeihilfe:

Wie stelle ich einen Antrag?
Wo muss ich diesen Antrag stellen?
Auf was muss ich achten, damit ich die Beihilfe nicht zurückzahlen muss?
Was passiert bei einem Studienwechsel oder Studienabbruch?
Beantwortung von Fragen!!
ADir. Karl Kichhofer - Referatsleiter Studienbeihilfebehörde

Karl Kichhofer ist seit 15 Jahren in der Stipendienstelle Wien beschäftigt. Seine dortige Funktion ist die stellvertretende Leitung der Stipenstelle Wien und die Referatsleitung von 5 Referaten.

11:30 - 12:00 Uhr

Ist ein Managementstudium das Richtige für mich?Studieren an der Cologne Business School!
Juliane Harnoth

An der CBS gibt es mehrere Möglichkeiten herauszufinden, ob ein Managementstudium das Richtige für einen ist.
Finde in dem Vortrag heraus, welches Studium zu Dir passt und lerne gleichzeitig die Studiengänge der Cologne Business School kennen!
Juliane Harnoth

Entdecke die Vielfalt!Studieren an der Universität Wien - Was, wieso und wie?
Martin Sowa

JedeR, der/die schon mal als TouristIn verreist ist, kennt das: man ist das erste Mal in einem fremden Land auf Urlaub und es dauert einige Zeit, bis man sich in dieser neuen, ungewohnten Umgebung zurecht findet. StudienanfängerInnen befinden sich in einer ganz ähnlichen Situation.
Wir wollen in diesem Vortrag erste Einblicke in die Welt der Universität Wien gewähren – von unserem Studienangebot über die einzelnen Schritte zur Zulassung bis zurr Fragen, was die Unterschiede zwischen einem Universitätsstudium und einem Studium an einer FH sind und was StudienanfängerInnen in ihrem Studium an der Universität Wien erwartet.
Martin Sowa

Studieren an der WU WienWirtschafts- und Sozialwissenschaften, Business and Economics oder doch Wirtschaftsrecht?
Christoph Brunner, BSc (WU)

Die WU Wien bietet drei Bachelorstudien an: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WISO), Business and Economics (BBE) und Wirtschaftsrecht (WIRE).

In WISO stehen vier Studienzweige zur Wahl: Betriebswirtschaft, internationale Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik sowie Volkswirtschaft und Sozioökonomie. Bachelorstudierende haben die Möglichkeit, an über 130 Partneruniversitäten auf allen Kontinenten Auslandserfahrung zu sammeln.

Das WIRE-Studium verbindet Jus und Wirtschaft. Nach dem WIRE-Bachelor und dem WIRE-Master können Absolvent/inn/en nicht nur in einem Unternehmen tätig sein, sondern auch juristische Kernberufe ausüben (Anwalt/Anwältin, Notar/in, Richter/in).

Das BBE-Studium ist das erste englischsprachige Bachelorstudium, das in Österreich im Bereich Wirtschaft an einer Universität angeboten wird. Der mul­ti­dis­zi­p­li­näre Zugang und ein breites Angebot an Spezialisierungen zeichnen dieses Studium aus.
Christoph Brunner, BSc (WU)

12:10 - 12:40 Uhr

Arbeitswelt 4.0: Welche Kompetenzen werden in einer digitalisierten Arbeitswelt benötigt?Eindrücke aus dem dualen Studium Smart Engineering der FH St. Pölten
Dr. Thomas Felberbauer , MSc

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Veränderung der Arbeitswelt und der Wirtschaft durch die Digitalisierung. Welche gesellschaftliche Bedeutung haben digitale Technologien und welche Chancen und Risiken bringen sie uns? Welche Qualifikationen benötigt und welche Anforderungen hat die Industrie in Bezug auf ihre Belegschaft der Zukunft? Dies und mehr wird im Vortrag kritisch hinterfragt und erklärt, wie ein duales Studium diesen neuen Herausforderungen in der Ausbildung gerecht werden kann.
Dr. Thomas Felberbauer , MSc

Dr. Thomas Felberbauer, MSc ist Leiter des Bachelor Studiengangs Smart Engineering of Production Technologies and Processes an der Fachhochschule St. Pölten. Er lehrt und forscht zum zukunftsorientierten Themenbereich Industrie 4.0.

Karriereziel IngenieurInMotivation | Aufbau | Herausforderung | Berufliche Vorteile | Studienzeiten
Ing. Dipl. -Ing. (FH) Thomas Greiner, Msc MBA, ASFINAG

Ein Schwerpunkt des Ingenieurvortrags liegt auf der Motivation für ein Bachelorstudium in diesem Bereich. Weiterhin wird näher auf den Aufbau des Studiums sowie die Abläufe eingegangen. Ein wichtiger Aspekt eines Studiums ist die Herausforderung Arbeit und Studium unter einen Hut zu stecken. Dazu werden während des 30-minütigen Vortrags Möglichkeiten und Hilfestellungen aufgezeigt.
Ing. Dipl. -Ing. (FH) Thomas Greiner, Msc MBA, ASFINAG

Ing. DI (FH) Thomas Greiner, MSc MBA ist mit der Abwicklung von Bauprojekten bei der ASFINAG Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft verantwortlich und arbeitet im Unternehmen auch an der Standardisierung von technischen Infrastrukturen. Herr Greiner hat die Studien „Elektronik/Wirtschaft“ sowie „Technisches Umweltmanagement“ an der Fachhochschule Technikum Wien absolviert. An der TU Wien hat er den Professional MBA Facility Management absolviert. In der ASFINAG ist er verantwortlich für die Planung, Beschaffung sowie Errichtung der telematischen Infrastruktur am hochrangigen Straßennetz in Österreich.

Karriereziel LehrerInInformationen zum Lehramtsstudium | Vermittlung des Berufsbildes einer Lehrerin und eines Lehrers
Mag. Josef Gary Fuchsbauer - Dienstrechtsexperte der Österreichischen LehrerInnen Initiative UG

Als Lehrer mit 36 Jahren Unterrichtserfahrung möchte ich jungen Menschen einen kurzen Impuls im Sinne der Schönheit des Berufes der Lehrerin oder des Lehrers zu geben.
Da ich einerseits allgemeinbildende Fächer unterrichte (Mathematik, Religion), andererseits an einer technischen Schule tätig bin und einen Schulversuch koordiniere, bei dem Lehrlinge zur HTL-Reife- und Diplomprüfung geführt werden, und mich drittens als ÖLI-Bundeskoordinator mit LehrerInnenvertretung und -fortbildung aller Schultypen beschäftige, kann ich ein breites Bild unseres Berufes vermitteln.
So wie sich in meinen Lehrerjahren der Unterricht sehr verändert hat, wird es auch in Zukunft sein. Lehrer/in ist ein abwechslungsreicher Beruf, weil sich die Kinder ändern, die Gesellschaft ändert und ich als Lehrer mich ständig selbst kritisch beobachte, weiterbilde und entwickle.
Mag. Josef Gary Fuchsbauer - Dienstrechtsexperte der Österreichischen LehrerInnen Initiative UG

Mag. Josef Gary Fuchsbauer, Mitglied des Verhandlungsteams der LehrerInnengewerkschaft mit den Dienstgebervertretungen, stellvertretender Vorsitzender der BMHS-Gewerkschaft, Dienstrechtsexperte der Österreichischen LehrerInnen Initiative. Er ist Lehrer für Mathematik und Religion und unterrichtet an einer Linzer HTL, speziell im von ihm koordinierten Schulversuch HTL-Matura für Lehrlinge. Er engagiert sich für eine für SchülerInnen und LehrerInnen immer bessere Schule nach dem Motto: Mit Transparenz, Mitbestimmung und Solidarität zum guten Schulklima. Und: Jedes Kind, das in unsere Schule kommt, zum optimalen Ziel führen - fördern statt selektieren.

wird nachgereichtwird nachgereicht
wird nachgereicht

wird nachgereicht
wird nachgereicht

12:50 - 13:20 Uhr

Data Science in Theorie und PraxisStaune, was alles mit Daten möglich ist!
Marlies Temper

Die Digitalisierung hat mittlerweile in alle Lebens- und Arbeitsbereiche Einzug gehalten; die Menge verfügbarer Daten nimmt damit täglich zu. Daten gelten heute als DER Rohstoff der Zukunft und werden zur Bewältigung vieler Herausforderungen in verschiedenen Anwendungsfeldern wie in der Medizin, im Marketing oder im Sicherheitsbereich künftig unverzichtbar sein. Data Science ermöglicht, diese riesigen Mengen an unstrukturierten Daten aufzubereiten und infolgedessen zahlreiche Fragestellungen in Unternehmen zu beantworten. Dabei können Trendanalysen gemacht, automatisiert Entscheidungen getroffen werden oder Empfehlungen erfolgen. Beispiele dafür sind personalisierte Werbung, Produktempfehlungen oder Evaluierung von Onlinekampagnen. Im Rahmen des Vortrags erfahren Sie, warum gerade Sie Data Science studieren sollten.
Marlies Temper

Marlies Temper ist Studiengangsleiterin des Bachelor Studiengangs Data Science & Business Analytics. Sie unterrichtet und forscht seit 2009 an der Fachhochschule St. Pölten. Sie hat Medizinische Informatik und Informatikmanagement an der TU Wien studiert.

Uni oder FH: Wo soll ich studieren?Persönliche Ziele | Entscheidungshilfen | Wahl der richtigen Hochschule | Auslandsaufenthalte | Praktika | Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behandelt: Persönliche Ziele, Qual der Fächerwahl - strategisch vorgehen, Entscheidungshilfen / Selbsttest, Weichen richtig stellen für Job, Verdienst & Arbeitsbereiche, weitere Karriereschritte, Wahl der richtigen Hochschule, Auslandsaufenthalte, Praktika, Qualitätsmerkmale & Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.

13:30 - 14:00 Uhr

Du willst studieren? Alles Wichtige zum StudienbeginnInformationen rund um deinen Studienbeginn
Theresia Fitzner – ReferentIn Österreichische Hochschüler_innenschaft

Die Studien- und Maturant_innenberatung der ÖH Bundesvertretung informiert in einem Vortrag zu den Themen:
Erste Schritte (Anmeldung an Unis und FHs, Studienorganisation) Curriculum, STEOP, Studienplan, Vorlesungsverzeichnis (Was bedeuten die Begriffe und wie komme ich zu meinem Stundenplan?) Finanzielles (Wer hilft mir dabei, mein Studium zu finanzieren? Was muss ich bei verschiedenen Unterstützungen beachten?) Für weitere Fragen, auch zu den Themen Studienwahl und Studienmöglichkeiten, stehen wir nach dem Vortrag an unserem Infostand zur Verfügung.
Theresia Fitzner – ReferentIn Österreichische Hochschüler_innenschaft

14:10 - 14:40 Uhr

Die wichtigsten Tipps zur StudienwahlAuswahl des richtigen Studiums | Wahl der passenden Hochschule | Duales vs klassisches Studium | Suche nach Stipendien
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Ein neuer Lebensabschnitt. Viel Wahl, viel Qual: Über 14.000 Studiengängen und vielen verschiedene Studienwege machen die Auswahl des richtigen Studiums schwer: An welche Hochschule soll ich gehen? Soll ich dual studieren oder klassisch? Und wie komme ich in mein Traumstudium? Der Vortrag gibt einen Überblick und die wichtigsten Tipps zur Studienwahl - von der richtigen Suche über Stipendien bis hin zum Umgang mit dem berüchtigten NC.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

14:50 - 15:20 Uhr

Bachelor im AuslandInformationen rund um ein Bachelor-Studium im Ausland
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl
Special

„Early-Life-Crisis“ - Der Interaktive Studienwahlworkshop.

Datum:
Samstag, 17. November 2018
15:30 – 17:00 Uhr

Ort:
BACHELOR AND MORE Messe, MGC Messe in Wien, Wien (Saal 1)

Referent:
Marvin Grabowski, Psychologiestudent an der Medical School Hamburg (MSH) und Autor der Buches „Early-Life-Crisis

Beschreibung:

Orientierungslos? Überfordert? Uni, FH, Ausbildung oder vielleicht doch ein Duales Studium? Wäre nicht „Work and Travel“ im Ausland oder ein FSJ eine Option, wenn ja für wen?

Der interaktive Studienwahl-Workshop richtet sich an alle Abiturienten, die noch nicht sicher sind, was sie nach dem Abi machen wollen. Case-Studies, Gruppenarbeit mit bewährten Methoden und Entscheidungstools sollen die Teilnehmer motivieren, Wege für ihre Zukunft mit wertvollem Rüstzeug zu skizzieren. Zudem stellen wir uns die Frage: Passt ein Studium überhaupt zu mir? Ziel des Workshops ist es, Licht in den Dschungel der Möglichkeiten für Schulabgänger zu bringen, Angst vor Fehlentscheidungen zu nehmen, eine Priese Humor nicht zu vergessen und einen Selbstreflexionsprozess mit konkreten nächsten Schritten anzustoßen. Du bist nicht allein! :)


Maximale Teilnehmerzahl: 100, eine Voranmeldung in der Messeplanung ist verpflichtend

Bachelor Messe Wien

Samstag, 17.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
MGC Messe in Wien (Anreise)

Fragen?
T: +49 2562 9938260
E: messe@bachelor-and-more.at

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.