Auslandsstudium

Ein Studium im Ausland ermöglicht dir, internationale Erfahrung zu sammeln, eine spannende Zeit zu erleben und viele neue Leute aus anderen Kulturen kennenzulernen. Im Folgenden möchten wir dir das Auslandsstudium näher bringen und nützliche Ratschläge von den ersten Überlegungen bis zur finalen Planung eines Studiums im Ausland geben.

Warum ein Studium im Ausland?

Die globalisierte Welt wird in der Wissenschaft auch als „globales Dorf“ bezeichnet. Geografische Entfernungen werden durch technischen Fortschritt immer kleiner (zum Beispiel durch Flugzeuge) und auch die Kommunikation über das Internet oder auch per Telefon lässt Abstände verschwinden. Vor allem in der globalisierten Wirtschaft werden multinationale Kooperationen immer wichtiger, um sich am Weltmarkt etablieren zu können – denke zum Beispiel an Vodafone oder Volkswagen. Beide Betriebe sind in mehreren Ländern aktiv und bedienen verschiedene Märkte. Internationale Erfahrung wird darum bei ArbeitnehmerInnen immer mehr geschätzt und nimmt bei PersonalerInnen einen hohen Stellenwert ein.

Erste Überlegungen

Falls du dich entschließt, im Ausland zu studieren, musst du einige wichtige Entscheidungen treffen: Soll es ein Teil- oder Vollzeitstudium sein? Möchtest du dein gesamtes Studium im Ausland absolvieren oder nur ein Auslandssemester machen? Außerdem solltest du dir Gedanken machen, ob du an einer Fachhochschule oder einer Universität studieren möchtest und welche Struktur das Bildungssystem in deinem Wunschland hat. Studierst du an der Wunschhochschule in Semestern oder Trimestern, welche Zugangsvoraussetzungen gibt es an den ausländischen Universitäten und wirst du diesen gerecht? Denke hier an eine Aufnahmeprüfung, ob deine bisherigen Studienleistungen anerkannt werden und ob die im Ausland belegten Fächer in Österreich anerkannt werden. Es gibt also einiges zu beachten!

Unterstützung und Finanzierung

Ein wichtiger Aspekt ist die Finanzierung des Studiums im Ausland. Welche Förderungsmöglichkeiten gibt es, um das Studium zu finanzieren (Stipendien, Studienbeihilfe, etc.) und welche dieser Mittel kannst du in Anspruch nehmen? Für die Beantwortung dieser Frage ist es wichtig, zwischen einem kompletten Studium im Ausland und einem Auslandssemester zu differenzieren.

Studium im Ausland

Die österreichische Regierung unterstützt StudentInnen, die ins Ausland gehen, mithilfe der sogenannten „Beihilfe für ein Auslandsstudium“ (BAS). Die Höhe des Beitrags hängt von den Lebensunterhaltungs- und Studienkosten des Gastlandes ab. Um die Beihilfe für ein Auslandsstudium beantragen zu können, musst du einen Anspruch auf die „normale“ Studienbeihilfe in Österreich haben. Für mehr Informationen und die Beantragung der Studienbeihilfe solltest du dich an die entsprechende Studienbeihilfebehörde wenden.

Beachte aber, dass der Förderungszeitraum der BAS maximal 20 Monate beträgt und somit kein komplettes Studium im Ausland deckt. Wir empfehlen dir, dich zusätzlich über die Fördermöglichkeiten in deinem Wunschland zu informieren. Möchtest du beispielsweise in den Niederlanden studieren, hast du die Option die niederländische Studiefinancering zu beziehen. In Deutschland besteht in einigen Fällen die Möglichkeit, das deutsche BAföG zu beantragen. Erkundige dich daher genau, welche Finanzierungsmodelle in welchem Land verfügbar sind.

Auslandssemester

Wenn du schon an einer österreichischen Hochschule eingeschrieben bist und ein Semester im Ausland planst, hast du neben der Studienbeihilfe und der Beihilfe für ein Auslandsstudium die Möglichkeit, weitere Formen von (staatlicher) Unterstützung zu erhalten. Austauschprogramme wie ERASMUS+ oder Kooperationsverträge zwischen deiner Heimathochschule und Partnerhochschulen bieten dir einen verlässlichen Rahmen, mit Hilfe dessen du deinen Austausch optimal planen kannst und du keine Sorge bezüglich der belegten Fächer oder der Anerkennung von Studienleistungen haben musst. StudentInnen, die über das ERASMUS-Programm ein Semester im EU-Ausland absolvieren, erhalten eine finanzielle Unterstützung von der Europäischen Regierung. Die ERASMUS-Förderbeträge liegen bei bis zu 500 Euro. Für mehr Informationen zum ERASMUS-Programm empfehlen wir dir, auf der ERASMUS-Seite nachzuschauen. Alternativ kannst du auch bei deiner Heimathochschule anfragen, wo Partnerhochschulen liegen und unter welchen Bedingungen ein Austausch möglich ist.

Bürokratie

Wenn du dich für ein Studium an einer ausländischen Hochschule entscheiden solltest und die Finanzierung gesichert ist, gibt es vor Studienbeginn noch einige administrative Aufgaben zu erledigen. Ist für die Einreise in das Studienland ein Visum erforderlich und wenn ja, wie kann ich dieses besorgen? Deckt deine Versicherung dich auch im Ausland, oder musst du eine Auslandsversicherung abschließen? Wie verhält es sich mit der Eröffnung von einem Konto im Ausland? Was sind die durchschnittlichen Mietkosten und wie ist die Wohnungssituation in deinem Reiseziel?

Beliebte Zielländer für ein Auslandsstudium

Auf den folgenden Seiten findest du viele Informationen zu verschiedenen ausländischen Studienzielen mit Tipps und Hintergründen, die dich auf die lokalen Gegebenheiten vorbereiten und dir bei deiner Suche nach einem passenden Studium helfen: